Dienstag, 05. Oktober 2021

„Mahlze!t LU“ startet wieder

Helfen, wo es nötig ist: Nach der Sommerpause startet „Mahlze!t LU“ mit dem Beginn der kalten Jahreszeit wieder mit der Essensausgabe. Ab Samstag, 16. Oktober, gibt das Heinrich Pesch Haus jedes Wochenende eine warme Mahlzeit an.

38.973 - so viele Essensportionen hat das Heinrich Pesch Haus von April 2020 bis Ende Juli 2021 verteilt. Immer frisch gekocht, immer vegetarisch und immer ohne Nachweis der Bedürftigkeit. Die Aktion, die ursprünglich nur für wenige Wochen während der Schließzeit des Hotels im ersten Lockdown gedacht war, hat sich schnell als etablierte Anlaufstelle für bedürftige Menschen etabliert. Um die 100 kamen jeden Tag, auch dann noch, als andere Einrichtungen wie Tafel oder Suppenküche längst wieder geöffnet hatten. Für Tobias Zimmermann SJ, Direktor des Heinrich Pesch Hauses, ein klarer Hinweis auf die Notwendigkeit des Angebots, das nur durch zahlreiche Spenden möglich gemacht werden konnte. „Die Kosten für die Essensausgabe belaufen sich auf 25.000 Euro im Quartal“, verdeutlicht er und dankt nochmals allen Spender*innen, allen voran dem Bistum Speyer und dem Jesuiten-Orden.

Den Sommer über machte „Mahlze!t LU“ Pause, um hausintern und mit Vertreter*innen anderer Hilfsorganisationen in Ludwigshafen zu überlegen, ob und wie die Essensausgabe fortgesetzt werden kann. Das Ergebnis: Ab Samstag, 16. Oktober, öffnet „Mahlze!t LU“ wieder seine Tore und zwar immer samstags und sonntags von 12 bis 13 Uhr. „Wir glauben, dass der Bedarf am Wochenende am größten ist“, erläutert Tobias Zimmermann. Der Start der kalten Jahreszeit sei ein guter Zeitpunkt, die Aktion fortzusetzen. Auch habe das HPH-Küchenteam Verstärkung bekommen.

Der Direktor des HPH freut sich besonders, dass auch die Ehrenamtlichen, die von Anfang an an den Wochenenden die Essensausgabe übernahmen, wieder mit an Bord sind. „Wir sind dabei“, bekräftigt Bärbel Toro und berichtet, dass sie bereits viele Gläser Marmelade als Geschenk für die Besucher*innen gekocht hat. Auch Kleiderspenden stehen bereit.

Spendenkonto:

Heinrich Pesch Haus
Bildungszentrum Ludwigshafen e.V.
IBAN: DE 96 7509 0300 0000 0560 14

Dr. Anette Konrad
Bildnachweis: HPH – Bild 1 zeigt die Ausgabestelle, Bild 2 zwei der Ehrenamtliche Helfer*innen, Bärbel Toro und Stefan Angert.